Nachrichten

Nachrichten

 64th International Technology Fair opens in Plovdiv

64th International Technology Fair opens in Plovdiv

29.09.2008 18:03:36
The International Technology Fair opened Monday in the city of Plovdiv with a record number of 211 novelties and with an exhibit area 12% larger compared to last year.

Among the 211 novelties, 46 are international. It is expected that 150,000 visitors are going to come and see the week-long exhibits.

3,202 businesses from 45 countries participate in the 64th edition of the Fair. The industrial branches presented the most are the production of machinery and construction.

Italy is this year's partner country and presents over 400 companies at the Fair. The Italian participation was officially opened by the Italian Minister of Economic Development.

Another big attraction is the automobile show presented on an area of 14 dekares and including over 250 automobile models with 13 of them making their debut in Bulgaria.

Investments worth BGN 15 M have made possible the opening of an additional 56 dekares of new exhibit areas and many new attractions, among them a panoramic restaurant and the newest advertisement media for the exhibitors, with three screens using the LED technology.

On of the newest facilities at the Fair, the Vienna Pavilion, located on the grounds of the Fair, near the renewed lake is going to be inaugurated by an exhibit of 50 famous Plovdiv artists. The Pavilion has been built in the style of the buildings from the first Bulgarian Fair. Inside visitors can admire the paintings of Zlatio Boyadzhiev, Tsanko Lavrenov, Encho Pironkov, Dimitar Kirov and other popular masters.

The visitors can also use 1,500 parking spaces with 650 of them in the first and new multi-level parking garage at the Fair.

"The exhibits at the 64th Plovdiv Fair demonstrate that Bulgaria has many great things to offer, and we, the Bulgarians, would notice them too, sooner or later," said the Bulgarian President Georgi Parvanov before the ribbon cutting ceremony. He further pointed out that the Fair shows the integration of the Bulgarian economy in the European business and structures and its first significant achievements.

In addition, the Bulgarian President took part in the official opening of the Italian exhibit and visited the Automobile show. The Bulgarian Economy Minister Petar Dimitrov and the Minister of Transport, Petar Mutafchiev were also among the official guests at the opening of the 64th International Technology Fair in Plovdiv.

Text - SNA

Photo - Internet

 3. Marz - der Nationalfeiertag von Bulgarien
Am 3. März begeht Bulgarien seinen Nationalfeiertag. An diesem Tag vor 131 Jahren wurde in San Stefano die bedingungslose Kapitulation des Osmanischen Reiches nach dem russisch-türkischen Krieg von 1877/78 unterzeichnet. Er war einer von vielen in der Geschichte der Beziehungen zwischen beiden Ländern – er brachte aber Bulgarien nach annähernd fünf Jahrhunderten türkischer Fremdherrschaft die ersehnte Freiheit und damit die Wiederherstellung des bulgarischen Staates.Festveranstaltungen anlässlich des diesjährigen Jubiläums fanden an allen Orten statt, die mit dem Befreiungskrieg in Verbindung stehen. An der Kranzniederlegung am Denkmal des unbekannten Soldaten in Sofia beteiligte sich Staatspräsident Georgi Parvanov. Am Denkmal auf dem vor 130 Jahren heiß umkämpften Schipka-Gipfel wurde mit einem Gedenkgottesdienst an die gefallenen Bulgaren und Soldaten aus Russland und Rumänien erinnert.
Heute ist der BABA MARTA TAG (der Marteniza Tag)
Wenn Sie Glück haben am 1. März in Bulgarien zu sein, werden Sie mit Sicherheit bemerken, dass jeder Mensch diese kleinen rot-weißen Fadenanhängseln auf sich hat.
Zum Internationalen Tag der Muttersprache: „Sein oder Nichtsein“ in 32 Sprachen zu hören
Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage“ ist wohl das bekannteste Zitat aus Shakespeares Drama „Hamlet“. Diese Worte erklangen in 32 Sprachen in der Kleinen Basilika der südbulgarischen Stadt Plowdiw anlässlich des Internationalen Tags der Muttersprache, der am 21. Februar vermerkt wird.
Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
20.02.2019 11:00:00
Vom 20. bis zum 24. Februar ist Plovdiv Gastgeber der internationalen Landwirtschaftsausstellung Agra 2019
146 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2019 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2019 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2019 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).