Nachrichten

Nachrichten

Der große bulgarische Dirigent und Komponist Willi Kasasjan verstarb mit 73 Jahren

Der große bulgarische Dirigent und Komponist Willi Kasasjan verstarb mit 73 Jahren

13.07.2008 19:34:13

Am 12. Juli verstarb unser großer Dirigent und Komponist Willi Kasasjan. Am 8. Dezember wäre er 74 Jahre alt geworden. Die heutigen jungen Leute kennen ihn aus dem bulgarischen Pendant der deutschen Sendung „Deutschland sucht den Superstar“. Willi Kasasjan stand der Jury vor. Er war auch führend bei der ersten Sendung diesen Typs vor vielen, vielen Jahren, zu der junge Menschen kamen, die sehr Schlagersänger werden wollten. Bei einem der Konzerte der jüngsten Ausgabe dieses Wettbewerbes trat er zuletzt in der Öffentlichkeit auf. Willi Kasasjan hat sehr viel zur Entwicklung der bulgarischen Pop- und Jazzmusik beigetragen und viele wichtige Seiten ihrer Geschichte mit Professionalismus, Fingerspitzengefühl und Toleranz geschrieben

Willi Kasasjan wurde 1934 in Sofia geboren. Er studierte auch an der technischen Hochschule in der Stadt und an der theoretischen Fakultät der Nationalen Musikakademie „Pantscho Wladigerow“. Ab 1985 war er für die Sektion „Unterhaltungskunst“ des Verbandes der Musikschafenden in Sofia verantwortlich. Als Pianist trat er zuerst in den 50er Jahren im „Jazz für die jungen Leute“ auf, spielte im Orchester der Estrade beim populären Sofioter Satyrischen Theater und gründete das „Studio 5“. Beide Klangkörper wurden zu dem Estradenorchester des staatlichen Komitees für Rundfunk und Fernsehen vereint. Willi Kasasjan war in ihm zuerst Klavierspieler und dann sein Leiter. Er gab ihm auch den neuen Namen – die Big Band des bulgarischen Rundfunks. Knapp 40 Jahre war er Dirigent und künstlerischer Leiter dieses Orchesters. Mit ihm hat er an sehr vielen Jazz-Veranstaltungen im In- und Ausland teilgenommen. Willi Kasasjan hat auch sehr viel zur Entwicklung des internationalen Festivals „Goldener Orfeus“ und des Fernsehschlagerwettbewerbes „Melodie des Jahres“ beigetragen. Willi Kasasjan initiierte auch die Gründung der Musikgruppen – „Do, Re, Mi, Fa“ und „Studio W“. Jahrelang moderierte er die monatliche Fernsehsendung, bei der die Big Band des bulgarischen Rundfunks auftrat. Er trat mit einer Konzertreihe im Sofioter Nationalen Kulturpalast auf. Willi Kasasjan hat viele instrumentelle Stücke und Lieder, Filmmusik und Arrangements geschrieben.
Alle, die die jemals mit ihm persönlich in Kontakt getreten sind, werden seine unwahrscheinliche Vitalität, Sinn für Humor und seinen unnachahmlichen Charme in Erinnerung behalten. Und natürlich seine Musik.

bnr.bg

145 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2019 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2019 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2019 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.
Stefan Stambolov (1854 - 1895) ist an diesem Tag geboren
Er ist einer der weitsichtigsten und gleichzeitig gewaltig denounsierten Politiker in der modernen Geschichte Bulgariens.
Jahrestag seit dem Tod von Zar Peter I.
Am heutigen Tag im Jahre 969 stirbt Zar Peter I.