Nachrichten

Nachrichten

132. Jahrestag seit dem Tod von Wassil Lewski

132. Jahrestag seit dem Tod von Wassil Lewski

18.02.2005 12:13:02

Den 132. Jahrestag seit dem Tod des Freiheitsapostels Wassil Lewski wird heute um 11 Uhr in Plovdiv mit Gedenkgottesdienst in der St.St. Peter und Paulus Kirche geehrt. Die Verehrung  ist um 11.30 Uhr am Denkmal von Wassil Lewski auf dem Bunardshik-Hugel. Der Gemeinderatvorsitzende, Straschimir Dotschkov wird Rede halten.


Wassil Iwanow Kuntschew wurde 1837 in der Stadt Karlowo am Fu?e des Balkangebirges geboren. Er war Diakon in der bulgarischen orthodoxen Kirche, verlie? sie jedoch um sich an dem nationalen Befreiungskampf des bulgarischen Volkes gegen die funfhundertjahrige osmanische Unterdruckung zu beteiligen. Er war 1862 und 1867 bei den Freischarlerorganisationen in Belgrad, die die Befreiung Bulgariens vorbereiteten. Dort erhielt er auch seinen Beinamen Lewski, wegen seines "Lowensprungs". Zwischendurch war er kurze Zeit Lehrer, bevor er sich endgultig entschied, Berufsrevolutionar zu werden. 1867 war er Fahnentrager in der Haiduckenschar von Panajot Hitow. Nachdem er sich von der Erfolglosigkeit des Guerillakampfes uberzeugte, begann Lewski mit dem Aufbau einer revolutionaren Organisation, eines Netzes von revolutionaren Komitees fur die Vorbereitung eines allgemeinen Volksaufstandes. Dabei nutzte er vor allem die Erfahrungen der italienischen Revolutionare jener Zeit. Lewski wurde von den turkischen Behorden gefasst, zum Tode verurteilt und am 19. Februar 1873 gehangt.
Wassil Lewski ist aber eine der bemerkenswertesten Gestalten der bulgarischen Wiedergeburt nicht nur wegen seiner Rolle in der Befreiungsbewegung und seiner tapferen Haltung bei dem Prozess vor dem turkischen Gericht. Seine politischen Ideen haben ihre Aktualitat bis heute nicht eingebu?t. Fur ihn sollte das freie Bulgarien eine demokratische Republik sein, in der "der Bulgare, Turke, Jude usw. nach dem gleichen Gesetz leben werde". Lewski stellte sich unser Land als untrennbaren Bestandteil eines kunftigen demokratischen Europa vor, das alle tyrannischen Regime und den Chauvinismus im Namen des Wohlergehens aller seiner Volker zuruckweist. Deswegen konnen wir sagen, dass der bulgarische Freiheitsapostel Wassil Lewski auch der erste europaisch denkende Bulgare war, der den einzigen Weg fur eine gluckliche Zukunft des Alten Kontinents erkannt hat.

 

145 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2019 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2019 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2019 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.
Stefan Stambolov (1854 - 1895) ist an diesem Tag geboren
Er ist einer der weitsichtigsten und gleichzeitig gewaltig denounsierten Politiker in der modernen Geschichte Bulgariens.
Jahrestag seit dem Tod von Zar Peter I.
Am heutigen Tag im Jahre 969 stirbt Zar Peter I.