Nachrichten

Nachrichten

Akademie für Musik, Tanz und darstellende Kunst  feiert ihr 50. Jubiläum

Akademie für Musik, Tanz und darstellende Kunst feiert ihr 50. Jubiläum

24.09.2014 15:45:12
Plovdiv hat dieses Jahr viele Gründe zur Freude. Nachdem sie zur Europäischen Kulturhauptstadt 2019 gewählt wurde, wird Ende des Monats auch ein weiteres wichtiges Ereignis dort vermerkt – das 50jährige Bestehen der Akademie für Musik, Tanz und darstellende Kunst. Seit ihrer Gründung hat sie vielen begabten Künstlern den Weg zu den Bühnen der Welt geöffnet. Dazu zählen der Geiger Wasko Wassilew, die Opernsängerin Krassimira Stefanowa sowie viele andere Interpreten. Einige von ihnen werden am Galakonzert anlässlich des Jubiläums teilnehmen. Mehr dazu erfahren wir vom Rektor der Akademie, Professor Miltscho Wasilew, der auch den Akademiechor für Volksmusik leitet.

„Am 25. September werden 500 Sänger, Instrumentalisten und Tänzer aus den bekanntesten Formationen des Landes auf der Bühne des antiken Theaters der Stadt zusammen auftreten“, sagt er. „Wir werden die Choristen der Akademie, sowie die Musikensembles aus Pasardschik, Smoljan, den Orchester des BNR und viele andere sehen. Viele ihrer Mitglieder haben bei uns studiert und sind nun berühmt geworden. Darunter sind der Hirtenflötenspieler Theodosij Spasow, die Sängerinnen Binka Dobrewa und Ilka Alexandrowa, sowie Rositza Pejtschewa und Danislaw Kehajow. Auf dem Programm stehen Werke der bulgarischen Komponisten Kosta Kolew, Dimitar Hristow, Kostadin Buradschiew u.a.“

Dieses Jahr wurde die Akademie für Musik, Tanz und darstellende Kunst in Plowdiw mit dem Preis Goldene Feder des Radiosenders Classic FM ausgezeichnet.

„Am Abend vor dem Jubiläumskonzert wird dem Hirtenflötenspieler Theodosij Spasow der Ehrendoktortitel der Akademie verliehen“, berichtet Professor Miltscho Wasilew. „Mit seiner Kunst hat er die Einzigartigkeit der bulgarischen Folkloremusik weltweit popularisiert. Die Auszeichnung bekommt er auch für seinen Beitrag für die Förderung unserer Schule. Seine Musik ist für die gelungene Verwendung der Folkloreinstrumente in den Jazz- und Klassikkompositionen bekannt. Deswegen haben wir auch einige Jazz- und Popformationen zusammen mit Volksmusikern bei uns gegründet. Wir sind auch sehr glücklich darüber, dass Theodosij immer gern von seiner Zeit an unserer Akademie spricht.“

„Die Akademie für Musik, Tanz und darstellende Kunst in Plowdiw ist ein Ort, an dem man seine Fertigkeiten vervollkommnen kann“, erklärte der künftige Ehrendoktor. „Die Nachricht hat mich sehr angenehm überrascht, aber ich freue mich sehr darüber. Ich werde auch gern beim Konzert am 25. September mit meiner Formation dabei sein.“

Auch weitere Veranstaltungen anlässlich des Jubiläums der Akademie in Plowdiw wird es geben. Am 30. September werden Dozenten der Abteilung für klassische Musik zusammen mit dem Orchester der Plowdiwer Oper ein Konzert geben. Auch die Studenten werden Gelegenheit bekommen, ihr Talent zu zeigen. Am 24. Oktober bei der Abschlussveranstaltung werden erneut alle Genres vertreten sein.


bnr.bg
Die orthodoxen Christen feiern am 17.Juli den Tag der HL.MARINA
Namenstag von allen mit den Namen Marin, Marina (bedeutet hart, gradlinig). An diesem Tag feiert  die orthodoxe Kirche den Tag der HL. Marina, die als Mдrtyrerin starb.\r\nmehr...
 GORESHTNITSI (Die Heißen Hundstage) –28., 29., 30. Juli
Im traditionellen Kalender ehrt man die Sonne und das Feuer als irdische Zeichen der Sonne.
St. PROKOPIUS ( Prokopi, der Imker )
Namenstag von Prokopi.Eine Legende erzählt über eine Frau, die nach der Feldarbeit nach Hause kam und das Brot für den nächsten Tag zubereitete.  Unterdessen kümmerte sie sich auch um das Abendessen. Das schmutzige Wasser goss sie nach Sonnenuntergang im Garten aus. Als sich alle schlafen legten, wurden ihre Hände wund, sie schmerzten so sehr, dass sie zu einem Heiler ging. Er sagte ihr, dass sie von den Nixen bestraft wird, weil sie schmutziges Wasser nach Sonnenuntergang in den Garten ausgegossen hat. Von da an glaubte man, dass man bestraft wird, wenn man schmutziges Wasser nach Sonnenuntergang ausgießt. Man musste stattdessen drei glühende Kohlen ins Wasser werfen und es bis zum nächsten Morgen im Haus stehen lassen.An diesem Tag verehrt die orthodoxe Kirche den Heiligen Märtyrer Prokopius.
7. Juli 1550: Die Europäer entdecken die Schokolade1544 wurde Schokolade erstmals als Getränk am spanischen Hof getrunken. Die Schokolade schmeckte den Europäern ungesüßt jedoch nicht. Populär wurde sie erst nach der Zugabe von Honig und Rohrzucker. 1673 schenkte der Holländer Jan Jantz von Huesden erstmals öffentlich Schokolade in Bremen aus. Erst im 18./19. Jahrhundert wurden größere Mengen von Kakaobohnen in Bremen gehandelt. Da sie sehr teuer waren, konnten sich Schokolade zunächst nur reiche Adlige leisten. Zwei Faktoren machten den Kakao zum Massenprodukt: Erstens die Pressung des Kakaos und die anschließende Vermahlung zu Kakaopulver, zweitens der Einsatz von günstigerem Kakao aus Amazonien, dem Forastero (heute vorherrschend). Die Erfindung der Pressung und Zermahlung geht auf den Holländer Coenraad Johannes van Houten zurück. Durch die Pressung spaltete er die Kakaobutter vom Kakao ab, heute ein üblicher Vorgang.Mehr:hier
Heute ist der Welttag des Kusses
Heute ist der Welttag des Kusses
06.07.2018 11:00:00
Am 6. Juli 2012 ist Tag des Kusses. Der Kuss gilt in vielen Kulturen als Ausdruck von Liebe, Freundschaft und Ehrerbietung.
SOMMER - ATANASSOVDEN
SOMMER - ATANASSOVDEN
05.07.2018 10:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Atanas, Atanaska ( obwohl sie eigentlich am 18.Januar  feiern).Das Fest ist auch als “ Schnitter “ und “ Mitten im Sommer “ bekannt – das Fest ist mit dem Erntezeitbeginn in einigen Bergregionen verbunden. Man glaubte, an diesem Tag ziehe St. Atanasius seinen Pelzmantel an und bitte den Gott,  “der Winter solle kommen,  der Sommer möge gehen”. Die Ernte startete gewöhnlich der älteste und der geschickteste Schnitter.In einigen Regionen des Landes  schlachtet man auch ein Tier als Opfergabe. Die Frauen verteilen frisch gebackenes Brot für “ Regen und reiche Ernte”. In den westlichen Teilen des Landes ist St. Atanasius Schutzpatron der Schmiede.
Tausende begrüßen Sonnenaufgang an der bulgarischen Schwarzmeerküste
Mit Musik und viel guter Stimmung wurden an der bulgarischen Schwarzmeerküste die ersten Sonnenstrahlen des ersten Juli-Tages begrüßt
ST. KOSMAS UND ST. DAMIAN Festtag (Der Hl.Heilertag)
Der Tag der Hl. Märtyrer Kosmas und Damian galt als schwerer Tag, wenn man nicht arbeiten durfte, damit man nicht krank wurde.
Heute ist PAVLJOVDEN (Paulustag)
Heute ist PAVLJOVDEN (Paulustag)
30.06.2018 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Pavel, Pavlina, Polja.
Heute ist PETROVDEN (Petrustag)
Heute ist PETROVDEN (Petrustag)
29.06.2018 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Peter, Penka, Kamen, Pentscho, Pejo, Pescho, Petrana, ; auch Assen, Assja, Apostol, Krum, Tschavdar; sowie auch Pavel, Pavlin/a, Polja ( obwohl sie eigentlich am 30.Juni feiern).