Nachrichten

Nachrichten

EU-Kommissionspräsident Jose Barroso lanciert neues Energieprojekt mit Teilnahme Bulgariens

EU-Kommissionspräsident Jose Barroso lanciert neues Energieprojekt mit Teilnahme Bulgariens

04.02.2011 11:26:20

Die Energiewirtschaft wird zentrales Thema auch auf dem heute beginnenden Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der EU-Länder, an dem auch Bulgariens Premierminister Bojko Borissow teilnehmen wird.

Weitere Schwerpunkte des EU-Gipfels sind die Debatten über den von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeschlagenen Wettbewerbspakt für die Euro-Staaten und die Lage in Ägypten.

Am Rande des Forums wird EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso ein neues strategisches Projekts lancieren, Teil von dem auch Bulgarien ist. Es handelst sich um den Energiekorridor „Nord-Süd“, der den Aufbau von Gasverbindungen von der Ostsee nach dem Schwarzen Meer, Ägäis und Adria vorsieht.

Das Projekt wurde gestern von EU-Kommissionspräsident Barroso und den Regierungschefs von Bulgarien, Tschechien, der Slowakei, Rumänien, Ungarn und Polen besprochen. Es waren sich alle darüber einig, dass das Projekt mehr Energieunabhängigkeit, sicherere Gaslieferungen und eine stabile wirtschaftliche Perspektive für alle Länder aus Mittel- und Osteuropa bringen wird.

bnr.bg

Landwirtschaftsmesse „AGRA“ in Plowdiw eröffnet
In der südbulgarischen Stadt Plowdiw findet die „AGRA“ statt, die die größte Messe der Balkanhalbinsel für Landwirtschaft, Weinherstellung, Nahrungsmittel und Ausrüstungen für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie und den Landbau ist.
147 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2020 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2020 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2020 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2020 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2020 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.
Stefan Stambolov (1854 - 1895) ist an diesem Tag geboren
Er ist einer der weitsichtigsten und gleichzeitig gewaltig denounsierten Politiker in der modernen Geschichte Bulgariens.