Nachrichten

Nachrichten

Bulgarien startet massive Tourismus-Werbekampagne

Bulgarien startet massive Tourismus-Werbekampagne

29.09.2010 10:15:16

Eine massive Werbekampagne für Bulgarien als ganzjähriges Reiseziel beginnt im Herbst in Russland, Deutschland und Großbritannien. Dafür wurden 4 Millionen Euro von einem Projekt zur Verfügung gestellt, das vom Operationellen Programm „Regionale Entwicklung“ finanziert wird. Die Kampagne soll zu einer 5-Prozentigen Steigerung der Zahl der ausländischen Gäste und einer 3-prozentigen Erhöhung der Gewinne in der Branche in den nächsten drei Jahren führen.

Die fraglichen drei Staaten wurden nicht zufällig ausgewählt. Bulgarien wird jährlich von 1,3 Millionen Gästen aus Deutschland, Großbritannien und Russland besucht. Deswegen sind diese Länder vom bevorzugten Interesse für den bulgarischen Fremdenverkehr, erklären die Fachleute des bulgarischen Ministeriums für Wirtschaft, Energiewesen und Fremdenverkehr. Die Höhepunkte der Kampagne werden im Herbst 2010 und im Frühjahr 2011 sein, wenn die Menschen ihren Sommer- und Winterurlaub planen und die Reiseveranstalter sich bei ihren Angeboten überbieten. Um die Aufmerksamkeit der potenziellen Reisenden auf sich zu ziehen wird Bulgarien nicht nur seine traditionellen Angebote für See- und Skiurlaub hervorheben, sondern auch alternative Urlaubsmöglichkeiten darstellen. Es sollen die neugierigeren und zahlungsfähigeren Gäste angesprochen werden, denen das Land etwas zu bieten hat.


Die Werbeaktion beginn im Monat Oktober und wird Ende 2011 zuende gehen. Man setzt vor allem auf örtliche Fernsehstationen, Broschüren und das Internet, als ein sich besonders dynamisch entwickelndes Medium. Das Ministerium für Wirtschaft, Energiewesen und Fremdenverkehr wird eine Reihe von Reisen für russische und deutsche Journalisten in Bulgarien veranstalten, die über den Fremdenverkehr schreiben.


In Deutschland ist die Kampagne vor allem für die Menschen im mittleren Alter und für Geschäftsreisende bestimmt. Diese Zielgruppen sollen über Fachpublikationen, den Rundfunk und führende Fernsehkanäle mit einem potentiellen Auditorium von 11,4 Millionen Menschen erreicht werden. Die wunderbaren Urlaubsmöglichkeiten in Bulgarien werden auf Reklametafeln in 7 deutschen Städten dargestellt werden. In Berlin wird es ein Pressezentrum für Kontakte mit den Journalisten geben, die sich für unser Land interessieren.

In Russland hat die Kampagne bereits mit einer Pressekonferenz zum bulgarischen Tourismus im Rahmen der Moskauer Fremdenverkehrsmesse „Otdih –Leisure“ begonnen. Um das Interesse des russischen Urlaubers auf sich zu ziehen wird auf die elektronischen Medien, und auch auf die Bordzeitschriften der russischen Luftverkehrslinien gesetzt, die jährlich Dutzende Millionen Reisende transportieren. Eine bulgarische Werbung wird es auch in der Moskauer U-Bahn geben, mit der 10 Millionen Menschen täglich reisen, sowie in der U-Bahn von St. Petersburg mit 4,5 Millionen Reisenden. Die Kampagne wird auch die potentiellen Urlauber aus früheren sowjetischen Republiken, wie Estland, Moldawien, der Ukraine und Weißrussland erreichen.

In Großbritannien wird unser Land durch Fernsehklips und Werbepublikationen in Beilagen in führenden Druckerzeugnissen bekannt gemacht. Der bulgarische Fremdenverkehr wird auch auf Anzeigetafeln in London, Schotland und Süd-England dargestellt.

bnr.bg

 

24. Mai - Tag der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums
Die Heiligen Brüder Kyrill und Method (Konstantin Kyrill der Philosoph und sein Bruder Methodius) - die Apostel des slawischen Schrifttums sind im Jahre 820 bzw. 815 in Thessaloniki geboren.
Hl. Hl. Konstantin und Elena
Hl. Hl. Konstantin und Elena
21.05.2019 08:00:00
Am 21. Mai feiert man das kirchliche Fest von St.St. Konstantin und Helena. Dieser Tag wird in verschiedenen Orten Bulgariens auch als das traditionelle Fest Kostadinovden gefeiert.Namenstag von allen, die Konstantin, Kostadin, Kostadinka, Kojtscho, Dinko, Elena, Elen, Eli, Elitsa heißen.In den meisten Regionen des Landes wird der Tag der St.St. Konstantin und Helena nur als kirchliches Fest zelebriert, das zum Gedenken des Kaisers Konstantin und seiner Mutter Helena gewidmet ist. Während der Regierung vom Kaiser Konstantin wurde der Christentum durch den Edikt von Mailand 313 zur Staatsreligion erklärt. Die Legende schreibt Helena auch die Auffindung des Heiligen Kreuzes in Jerusalem zu.Das Fest trägt auch den Namen Kostadinovden – das letzte Frühlingsfest. Geglaubt wird, dass “ Elenka trüge den Hagel in ihrem Ärmel “, “ Elenka und Kostadin trügen den Hagel in einem Sack”.Mehr Info hier
Europäische Nacht der Museen
Europäische Nacht der Museen
18.05.2019 09:00:00
Am Freitag, den 18. Mai 2018 bei Dunkelheitseinbruch herrscht in den Museen reges Treiben... Ein Ereignis, das Sie nicht versäumen dürfen!
Der Tag der Heiligen Slawenapostel Kyrill und Method
Die erste Zelebrierung des Tages der Heiligen Brüder Hl. Kyrill und Hl. Method wurde 1851 vom namhaften bulgarischen Aufklärer Naiden Gerov in Plovdiv organisiert. Heute wird der 11. Mai als kirchlicher Festtag der Heiligen Brüder landesweit begangen. 
9. Mai - der Europatag
9. Mai - der Europatag
09.05.2019 07:00:00
Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerläßliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen.Dieser Vorschlag, der als "Schuman-Erklärung" bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union. Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol (Europatag) geworden, welches zusammen mit der Flagge, der Hymne und der einheitlichen Währung (Euro) die Einheit der Europäischen Union darstellt. An diesem Tag finden Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, die Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näherbringen sollen.
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
06.05.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Georgi (Georg), Gergana, Ginka, Gina, Galja, Ganka, Gantscho, Gjuro/a, Gjurga, Gotse. Das Nationalfest Gergjovden ( Georgstag), in verschiedenen Regionen Bulgariens bekannt unter den Namen  Gergjuvden, Gjurgjuvden, Gergevden, Jourjovden, ist dem christlichen Heiligen St. Georg gewidmet, der nach dem  Volksglauben als Schützer der Schäfer und der Herden gefeiert wird. Im Altgriechischen bedeutet Georgius “Landwirt”.Ritualtafel: Lammbraten, Ritualbrot, frische Milch, Schafskäse, Joghurt, Schnittlauch, gekochte Weizenkörner, Blätterteigkuchen mit Butter und Käse, Eier.Mehr Info hier
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche
Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2019 10:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit