Nachrichten

Nachrichten

Bulgarien startet massive Tourismus-Werbekampagne

Bulgarien startet massive Tourismus-Werbekampagne

29.09.2010 10:15:16

Eine massive Werbekampagne für Bulgarien als ganzjähriges Reiseziel beginnt im Herbst in Russland, Deutschland und Großbritannien. Dafür wurden 4 Millionen Euro von einem Projekt zur Verfügung gestellt, das vom Operationellen Programm „Regionale Entwicklung“ finanziert wird. Die Kampagne soll zu einer 5-Prozentigen Steigerung der Zahl der ausländischen Gäste und einer 3-prozentigen Erhöhung der Gewinne in der Branche in den nächsten drei Jahren führen.

Die fraglichen drei Staaten wurden nicht zufällig ausgewählt. Bulgarien wird jährlich von 1,3 Millionen Gästen aus Deutschland, Großbritannien und Russland besucht. Deswegen sind diese Länder vom bevorzugten Interesse für den bulgarischen Fremdenverkehr, erklären die Fachleute des bulgarischen Ministeriums für Wirtschaft, Energiewesen und Fremdenverkehr. Die Höhepunkte der Kampagne werden im Herbst 2010 und im Frühjahr 2011 sein, wenn die Menschen ihren Sommer- und Winterurlaub planen und die Reiseveranstalter sich bei ihren Angeboten überbieten. Um die Aufmerksamkeit der potenziellen Reisenden auf sich zu ziehen wird Bulgarien nicht nur seine traditionellen Angebote für See- und Skiurlaub hervorheben, sondern auch alternative Urlaubsmöglichkeiten darstellen. Es sollen die neugierigeren und zahlungsfähigeren Gäste angesprochen werden, denen das Land etwas zu bieten hat.


Die Werbeaktion beginn im Monat Oktober und wird Ende 2011 zuende gehen. Man setzt vor allem auf örtliche Fernsehstationen, Broschüren und das Internet, als ein sich besonders dynamisch entwickelndes Medium. Das Ministerium für Wirtschaft, Energiewesen und Fremdenverkehr wird eine Reihe von Reisen für russische und deutsche Journalisten in Bulgarien veranstalten, die über den Fremdenverkehr schreiben.


In Deutschland ist die Kampagne vor allem für die Menschen im mittleren Alter und für Geschäftsreisende bestimmt. Diese Zielgruppen sollen über Fachpublikationen, den Rundfunk und führende Fernsehkanäle mit einem potentiellen Auditorium von 11,4 Millionen Menschen erreicht werden. Die wunderbaren Urlaubsmöglichkeiten in Bulgarien werden auf Reklametafeln in 7 deutschen Städten dargestellt werden. In Berlin wird es ein Pressezentrum für Kontakte mit den Journalisten geben, die sich für unser Land interessieren.

In Russland hat die Kampagne bereits mit einer Pressekonferenz zum bulgarischen Tourismus im Rahmen der Moskauer Fremdenverkehrsmesse „Otdih –Leisure“ begonnen. Um das Interesse des russischen Urlaubers auf sich zu ziehen wird auf die elektronischen Medien, und auch auf die Bordzeitschriften der russischen Luftverkehrslinien gesetzt, die jährlich Dutzende Millionen Reisende transportieren. Eine bulgarische Werbung wird es auch in der Moskauer U-Bahn geben, mit der 10 Millionen Menschen täglich reisen, sowie in der U-Bahn von St. Petersburg mit 4,5 Millionen Reisenden. Die Kampagne wird auch die potentiellen Urlauber aus früheren sowjetischen Republiken, wie Estland, Moldawien, der Ukraine und Weißrussland erreichen.

In Großbritannien wird unser Land durch Fernsehklips und Werbepublikationen in Beilagen in führenden Druckerzeugnissen bekannt gemacht. Der bulgarische Fremdenverkehr wird auch auf Anzeigetafeln in London, Schotland und Süd-England dargestellt.

bnr.bg

 

Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
20.02.2019 11:00:00
Vom 20. bis zum 24. Februar ist Plovdiv Gastgeber der internationalen Landwirtschaftsausstellung Agra 2019
146 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2019 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2019 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2019 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.
Stefan Stambolov (1854 - 1895) ist an diesem Tag geboren
Er ist einer der weitsichtigsten und gleichzeitig gewaltig denounsierten Politiker in der modernen Geschichte Bulgariens.