Nachrichten

Nachrichten

Ein Fünftel des weltbekannten Gitarrenquintetts Gitarrissima ist aus Plovdiv

Ein Fünftel des weltbekannten Gitarrenquintetts Gitarrissima ist aus Plovdiv

17.03.2010 12:43:20

Seit 2002 verzaubern fünf junge Gitarristinnen aus Österreich, Ungarn, Bulgarien und Deutschland mit einfühlsamen Interpretationen, sensiblem Zusammenspiel und Virtuosität eine ständig wachsende, internationale Zuhörerschaft. In außergewöhnlicher Besetzung – das Quintett besteht aus einer Oktavgitarre (Krisztina Dobó) drei Konzertgitarren (Olga Dimitrova, Maria Benischek und Réka Mihalovics) und einer Bassgitarre (Caroline Auer) – und mit originellen Arrangements betritt das Ensemble neuen Boden im Genre klassischer Gitarrenmusik.

Populäre Werke der Klassik, aber auch weniger bekannte Kompositionen erklingen nun in völlig neuem, ungewohnten „Sound“. Das entstehende Klangbild besitzt Farbenreichtum und eine selten gehörte orchestrale Dichte. Die Bearbeitungen, die fast ausnahmslos von den Mitgliedern der Ensembles vorgenommen wurden, überzeugen durch kluge Ausgewogenheit der Stimmen und luftige Transparenz. Dabei wird die ganze Bandbreite der spieltechnischen Möglichkeiten, einschließlich perkussiver Elemente raffiniert eingesetzt.

Gitarrissima gehörte zu den Preisträgern des internationalen Gitarrenwettbewerbs „Open Strings“ 2002 in Osnabrück (Deutschland) und kann auf zahlreiche Auftritte in Deutschland, England, Luxemburg, Kroatien, Österreich, Ungarn und der Türkei zurückblicken. Überdies wirkte das Ensemble bei verschiedenen Fernsehproduktionen mit.

***

Olga Dimitrova:
1980 in Plovdiv geboren
Erster Gitarrenunterricht im Alter von 8 Jahren
1993-1998: Musikgymnasium in Plovdiv, Diplom mit Auszeichnung
Preisträgerin der Internationalen Wettbewerbe für klassische Gitarre in Plovdiv: 1994 1. Preis, 1995 2. Preis und 1996 1. Preis
Seit 1999: Konzertfachstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei o.Univ.-Prof. Konrad Ragossnig und Alexander Swete
2006: 1. Konzertdiplom mit Auszeichnung
Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen
Gitarre: George Ziata

Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
20.02.2019 11:00:00
Vom 20. bis zum 24. Februar ist Plovdiv Gastgeber der internationalen Landwirtschaftsausstellung Agra 2019
146 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2019 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2019 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2019 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.
Stefan Stambolov (1854 - 1895) ist an diesem Tag geboren
Er ist einer der weitsichtigsten und gleichzeitig gewaltig denounsierten Politiker in der modernen Geschichte Bulgariens.