Nachrichten

Nachrichten

Ranghohe Gдste zu Besuch in Plovdiv

Ranghohe Gдste zu Besuch in Plovdiv

13.10.2005 11:48:36

Der GroЯherzog von Luxemburg Heinrich und GroЯherzogin Maria Theresa treffen heute zu einem offiziellen Besuch in Plovdiv ein. Auf dem Besuchsprogramm stehen Begegnungen und Gesprдche mit dem Bьrgermeister von Plovdiv Ivan Tschomakov und der Gemeindeverwaltung. Danach werden sich die Gдste mit den historischen, kulturellen und architektonischen Sehenswьrdigkeiten unserer Stadt bekannt machen. Auf dem Programm stehen das Antike Theater, das Balabanov - Haus, das Ethnographische Museum, die permanente Ausstellung des groЯen bulgarischen Malers Slatju Bojadshiev. Nach der Stadtrundfahrt besucht die Delegation das Batschkovo - Kloster.

***
Die vietnamesische Vizeprдsidentin Truong My Hoa, die zu einem offiziellen Besuch in Bulgarien ist, trifft heute in Plovdiv ein und besichtigt das Kosmetikwerk „Alen Mak“. Auf dem Programm stehen auch Begegnungen und Gesprдche mit dem Rektor der Universitдt fьr Nahrungstechnologien und vietnamesischen Studenten, die an der Universitдt studieren. Am Nachmittag sieht sich Frau My Hoa die Altstadt Plovdiv an.

Radio Plovdiv

Auf dem Foto: Die Schenkung von GroЯherzog von Luxemburg Heinrich und GroЯherzogin Maria Theresa fьr die drei Schulen, Gemeinde Elin Pelin, die von dem Hochwasser im August am stдrksten betroffen wurden.

Europäische Nacht der Museen
Europäische Nacht der Museen
18.05.2019 09:00:00
Am Freitag, den 18. Mai 2018 bei Dunkelheitseinbruch herrscht in den Museen reges Treiben... Ein Ereignis, das Sie nicht versäumen dürfen!
Der Tag der Heiligen Slawenapostel Kyrill und Method
Die erste Zelebrierung des Tages der Heiligen Brüder Hl. Kyrill und Hl. Method wurde 1851 vom namhaften bulgarischen Aufklärer Naiden Gerov in Plovdiv organisiert. Heute wird der 11. Mai als kirchlicher Festtag der Heiligen Brüder landesweit begangen. 
9. Mai - der Europatag
9. Mai - der Europatag
09.05.2019 07:00:00
Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerläßliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen.Dieser Vorschlag, der als "Schuman-Erklärung" bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union. Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol (Europatag) geworden, welches zusammen mit der Flagge, der Hymne und der einheitlichen Währung (Euro) die Einheit der Europäischen Union darstellt. An diesem Tag finden Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, die Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näherbringen sollen.
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
06.05.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Georgi (Georg), Gergana, Ginka, Gina, Galja, Ganka, Gantscho, Gjuro/a, Gjurga, Gotse. Das Nationalfest Gergjovden ( Georgstag), in verschiedenen Regionen Bulgariens bekannt unter den Namen  Gergjuvden, Gjurgjuvden, Gergevden, Jourjovden, ist dem christlichen Heiligen St. Georg gewidmet, der nach dem  Volksglauben als Schützer der Schäfer und der Herden gefeiert wird. Im Altgriechischen bedeutet Georgius “Landwirt”.Ritualtafel: Lammbraten, Ritualbrot, frische Milch, Schafskäse, Joghurt, Schnittlauch, gekochte Weizenkörner, Blätterteigkuchen mit Butter und Käse, Eier.Mehr Info hier
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche
Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2019 10:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit
OSTERSONNTAG
OSTERSONNTAG
28.04.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Velitschko, Velitschka, Velika, Veliana, Velina, Villi, Svetla.
Heiliger Samstag
Heiliger Samstag
27.04.2019 08:00:00
Diesen Tag nannte man früher auch noch Seelensamstag, denn die Frauen gingen am Heiligen Samstag zum Friedhof.