Nachrichten

Nachrichten

Kapitän Petko Woiwoda (18(6).Dez.1844–20(7).Febr. 1900)

Kapitän Petko Woiwoda (18(6).Dez.1844–20(7).Febr. 1900)

20.02.2010 09:14:54

Legendärer Bulgare, der sein Leben und Werk dem Kampf um die Unabhängigkeit der bulgarischen thrakischen Länder und iherer Vereinigung mit Bulgarien gewidmet hat.

Kapitän Petko Woiwoda ist am 6. Dezember 1844 im Dorf Doganhissar auf dem Territorium der heutigen Türkei geboren. Über das Leben von Petko Woiwoda erfahren wir nicht von den Historikern, sondern viel mehr von dem namhaften Schriftsteller Nikolai Haitov, der eine Novelle schrieb, die später in TV- Serien verfilmt wurde.

Petko Woiwoda war nicht nur bei den Bulgaren beliebt, sondern auch bei den Türken und Griechen, denn er verteidigte die Rechte aller Armen, unabgesehen von ihrer Nationalität. Er übte sein Werk nicht nur in den Grenzen Bulgariens aus, er war bereit, um jedes unterdrücktes Volk in Europa zu kämpfen. Darin sind die Wurzeln seiner Freundschaft mit Garibaldi zu suchen. Die beiden Männer trafen sich 1866 und Garibaldi half dem jungen Bulgaren eine Truppe von etwa 220 Volontären zu formieren, die sich später zu den Revolutionären anschließen und gegen die Türken um die Befreiung der Insel Kreta kämpfen.

Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche
Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2019 10:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit
OSTERSONNTAG
OSTERSONNTAG
28.04.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Velitschko, Velitschka, Velika, Veliana, Velina, Villi, Svetla.
Heiliger Samstag
Heiliger Samstag
27.04.2019 08:00:00
Diesen Tag nannte man früher auch noch Seelensamstag, denn die Frauen gingen am Heiligen Samstag zum Friedhof.
Heiliger Freitag (Karfreitag)
Heiliger Freitag (Karfreitag)
26.04.2019 08:00:00
Man nennt den Karfreitag auch Kreuzfreitag.
Heiliger Donnerstag (Gründonnerstag)
Am Gründonnerstag werden die Ostereier gefärbt.
Das Geheimnis des Turiner Grabtuchs
Im sagenumwobenen Turiner Grabtuch wurde angeblich Jesus von Nazareth nach der Kreuzigung begraben. Das Leinen zeigt zumindest etwas, das mit gutem Willen als Abdruck Jesu durchgehen könnte. Wissenschaftler halten es für eine Fälschung.
Geschichte des Osterhasen
Geschichte des Osterhasen
23.04.2019 09:00:00
Früher, als die Germanen noch an verschiedene Götter und Göttinnen glaubten, sah man den Hasen als einen Boten der Frühlingsgöttin Ostara an.