Nachrichten

Nachrichten

Zentrum für moderne Kunst präsentiert...

Zentrum für moderne Kunst präsentiert...

14.10.2010 12:38:33

Das Zentrum für moderne Kunst "Das alte Bad" präsentiert


METAPOLISM. Urban matters

AЯT PROTECTS YOU / Jochen Traar / Austria

gangart / Simonetta Ferfoglia, Heinrich Pichler / Austria, Italy

Institute for Cultural Resistant Goods / Barbara Zeidler, Abbé Libansky / Austria

Josef Ramaseder / Austria

Heiko Bressnik / Austria, Germany


Kurator: Jakob Racek

Eröffnung: 15. Oktober 2010 – 17 Uhr

Panel: „Utopias of disorder“ mit Alexander Klose / Berlin – 18 Uhr

Ausstellung: 16. Oktober - 12. November 2010

 

Die Gruppenausstellung “METAPOLISM. Urban matters” im Center for Contemporary Art CCA Plovdiv zeigt künstlerische Interventionen mit und in der Stadt. Diese thematisieren Zyklen von Ent- und Verwertung der uns umgebenden Dinge. Fundstücke, Rohstoffe und Abfallprodukte werden als künstlerische Gestaltungsmittel rekrutiert und einer Reihe von Umwidmungen unterzogen. Acht KünstlerInnen aus Österreich, Italien, Deutschland und Tschechien arbeiten seit zwei Wochen in der bulgarischen Stadt Plovdiv und realisieren hier Installationen, die sich der Zirkulation von Waren, Menschen und immateriellen Gütern widmen. Die entstehenden Werke werden zum Ausgangspunkt einer Befragung urbaner Landschaften und der ihnen innewohnenden Verwertungsprozesse.

“METAPOLISM. Urban matters” hat es sich zur Aufgabe gemacht, von den wilden Systemen jenseits der Ordnung städtischer Infrastruktur zu lernen und eine „Analyse der Praxis“ mit künstlerischen Mitteln vorzunehmen. Untersucht wird die Stadt Plovdiv als ein morphologisches Kräftefeld, in dem sich beständig neue und spontane Partnerschafts- und Kooperationsmodelle entwickeln. Die künstlerischen Interventionen bearbeiten dieses bisher unterbelichtete Terrain informellen urbanen Handelns. Sie bewegen sich in Sphären, die politische Entscheidungen, soziale Verteilung und körperliche Verortung im öffentlichen Raum befragen und sich dem Undeutbaren der Gemeinschaft annähern.

 

Europäische Nacht der Museen
Europäische Nacht der Museen
18.05.2019 09:00:00
Am Freitag, den 18. Mai 2018 bei Dunkelheitseinbruch herrscht in den Museen reges Treiben... Ein Ereignis, das Sie nicht versäumen dürfen!
Der Tag der Heiligen Slawenapostel Kyrill und Method
Die erste Zelebrierung des Tages der Heiligen Brüder Hl. Kyrill und Hl. Method wurde 1851 vom namhaften bulgarischen Aufklärer Naiden Gerov in Plovdiv organisiert. Heute wird der 11. Mai als kirchlicher Festtag der Heiligen Brüder landesweit begangen. 
9. Mai - der Europatag
9. Mai - der Europatag
09.05.2019 07:00:00
Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerläßliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen.Dieser Vorschlag, der als "Schuman-Erklärung" bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union. Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol (Europatag) geworden, welches zusammen mit der Flagge, der Hymne und der einheitlichen Währung (Euro) die Einheit der Europäischen Union darstellt. An diesem Tag finden Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, die Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näherbringen sollen.
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
06.05.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Georgi (Georg), Gergana, Ginka, Gina, Galja, Ganka, Gantscho, Gjuro/a, Gjurga, Gotse. Das Nationalfest Gergjovden ( Georgstag), in verschiedenen Regionen Bulgariens bekannt unter den Namen  Gergjuvden, Gjurgjuvden, Gergevden, Jourjovden, ist dem christlichen Heiligen St. Georg gewidmet, der nach dem  Volksglauben als Schützer der Schäfer und der Herden gefeiert wird. Im Altgriechischen bedeutet Georgius “Landwirt”.Ritualtafel: Lammbraten, Ritualbrot, frische Milch, Schafskäse, Joghurt, Schnittlauch, gekochte Weizenkörner, Blätterteigkuchen mit Butter und Käse, Eier.Mehr Info hier
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche
Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2019 10:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit
OSTERSONNTAG
OSTERSONNTAG
28.04.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Velitschko, Velitschka, Velika, Veliana, Velina, Villi, Svetla.
Heiliger Samstag
Heiliger Samstag
27.04.2019 08:00:00
Diesen Tag nannte man früher auch noch Seelensamstag, denn die Frauen gingen am Heiligen Samstag zum Friedhof.