Nachrichten

Nachrichten

Plovdiv wartet in der Museumsnacht mit interessanten Initiativen auf

Plovdiv wartet in der Museumsnacht mit interessanten Initiativen auf

15.09.2017 11:00:00
„Das sind die Programme „Museen und Galerien“, „Kultur und Klub“, wo Institutionen wie die Oper, das Schauspieltheater und das Festival „Bühne auf dem Kreuzweg“ sowie Klubkonzerte vereint sind. Das Programm „Stadt und öffentliche Räume“ ist auf Theaterstücke, moderne Tanzvorführungen und Oper unter freiem Himmel ausgerichtet. Wir haben auch ein Programm für Kinder vorbereitet – es heißt “Kleine Nacht“ und findet in den frühen Abendstunden statt. Die moderne Kunst wiederum wird von internationalen Projekten der Botschaften der USA und Österreichs und des Französischen Kulturinstituts präsentiert.

„Der tiefe Krieg“ ist ein Projekt des französischen Künstlers Maxime Bondue. Mit Hilfe eines Experiments, bei dem zwei Computer Schach gegeneinander spielen, wirft er die Frage über das Entstehen von Bewusstsein und Geist in den Maschinen auf. Die sogenannte „Amerikanaesoterika“ wiederum stellt eine Konspirationstheorie in Form einer Ausstellung als dar. Sie macht sich Rituale, Aberglauben, Alchemie und Magie zunutze, um die esoterischen Trends in der modernen Kunst zu ergründen und ist nicht nur in der Galerie zu sehen, sondern auch an vielen anderem Orten in der Stadt verstreut.

„Amerikanaesoterika“ ist die traditionelle amerikanische Teilnahme an der Museumsnacht“, erläutert Viktor Jankow. „Der Kurator Aron Multon aus Los Angeles stellt sechs große Künstler unserer Zeit vor – darunter Mike Bouchet, Sterling Ruby und Jason Matcalf. Das Projekt ist an mehreren Orten positioniert, darunter im früheren Kino „Kosmos“, wo es Vorführungen auf großer Leinwand geben wird. Die Expositionen werden wiederum in der Galerie „Sariev contemporary“ zu sehen sein.
Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
Agra 2019 hat in Plovdiv begonnen
20.02.2019 11:00:00
Vom 20. bis zum 24. Februar ist Plovdiv Gastgeber der internationalen Landwirtschaftsausstellung Agra 2019
146 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2019 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2019 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2019 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.
Stefan Stambolov (1854 - 1895) ist an diesem Tag geboren
Er ist einer der weitsichtigsten und gleichzeitig gewaltig denounsierten Politiker in der modernen Geschichte Bulgariens.