Nachrichten

Nachrichten

Neues Zentrum für Kunst in Plovdiv

Neues Zentrum für Kunst in Plovdiv

04.04.2012 15:00:00
Ein neues Zentrum für visuelle und unvisuelle Kunst wird in Plovdiv eröffnet. Der Start ist mit der Ausstellung „ Horizont – Grenze sichtbar/unsichtbar“ und die Autoren sind die Maler Atanas Totljakov, Johanna Tiele und Mladen Mladenov. Sie sind jung, modern und populär in Bulgarien, in Plovdiv jedoch noch nicht gezeigt.

Die offizielle Eröffnung ist am 5. April um 19.00 Uhr, Bürohaus am Istotschen Blvd. 48.

Welttag des Buches und des Urheberrechts
Der Welttag des Buches am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren.
 Internationaler Tag der Erde
Internationaler Tag der Erde
22.04.2015 11:00:00
Der Tag der Erde wird alljährlich am 22. April in über 175 Ländern begangen.
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche
12.04.1961 – Der erste Raumflug
12.04.1961 – Der erste Raumflug
12.04.2015 09:00:00
Am 12. April 1961 flog Juri Gagarin als erster Mensch in den Weltraum.
OSTERSONNTAG
OSTERSONNTAG
12.04.2015 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Velitschko, Velitschka, Velika, Veliana, Velina, Villi, Svetla.
Heiliger Samstag
Heiliger Samstag
11.04.2015 08:00:00
Diesen Tag nannte man früher auch noch Seelensamstag, denn die Frauen gingen am Heiligen Samstag zum Friedhof.
Heiliger Freitag (Karfreitag)
Heiliger Freitag (Karfreitag)
10.04.2015 08:00:00
Man nennt den Karfreitag auch Kreuzfreitag.
Heiliger Donnerstag (Gründonnerstag)
Am Gründonnerstag werden die Ostereier gefärbt.
Das Geheimnis des Turiner Grabtuchs
Im sagenumwobenen Turiner Grabtuch wurde angeblich Jesus von Nazareth nach der Kreuzigung begraben. Das Leinen zeigt zumindest etwas, das mit gutem Willen als Abdruck Jesu durchgehen könnte. Wissenschaftler halten es für eine Fälschung.
Geschichte des Osterhasen
Geschichte des Osterhasen
07.04.2015 09:00:00
Früher, als die Germanen noch an verschiedene Götter und Göttinnen glaubten, sah man den Hasen als einen Boten der Frühlingsgöttin Ostara an.