Nachrichten

Nachrichten

Petko Karavelov (1843 - 1903)

Petko Karavelov (1843 - 1903)

24.01.2007 00:52:37

Geboren am 24.März 1843 in Koprivshtiza, Bruder des namhaften Schriftstellers und Revolutionärs Ljuben Karavelov. Im Zeitraum 1860 – 1893 beendet er in Moskau die Oberschule, studiert an der Historischen und Philosophischen Fakultät und an der Rechtsfakultät der Moskauer Universität.

Petko Karavelov ist der Gründer des Bulgarischen Literaturvereins. 1878 ist er Vize-Gouverneur der Stadt Vidin und Bezirksverwalter von Veliko Tarnovo. 1879 wird Karavelov Abgeordneter in der Konstituiervolksversammlung und Vorsitzender der Ersten Volksversammlung. 1880 – 81 ist Karavelov Finanzminister im Zankovs Kabinett, Premierminister und Finanzminister und Justizminister in der zweiten Liberalregierung. Er emigriert nach Ostroumelien, wo er Bürgermeister von Plovdiv wird (1883-84).


1896 gründet Petko Karavelov die Demokratische Partei. 1901 wird er Premierminister, Finanzminister, Minister der Nationalaufklärung.


Er stirbt am 24.Januar 1903 in Sofia. Er ist im Kirchhof der Scharzen Moschee ( heute die Kirche von St.Kyrill und Method und ihre fünf Folger) beigesetzt.

Bulgaria - 23.04.2003
23.04.2003 00:00:00
Pirin Ensemble - Anniversary
Pirin Ensemble - Anniversary
17.04.2003 00:00:00
Origins of the Bulgarian Nation
09.04.2003 00:00:00
Melnik and Melnik wine
26.03.2003 00:00:00
Plovdiv Hotels
19.07.2002 15:40:15