Nachrichten

Nachrichten

"Regional Investment Projects - the Way of Europe. Perspectives 2007" Investment Forum in Plovdiv in April

"Regional Investment Projects - the Way of Europe. Perspectives 2007" Investment Forum in Plovdiv in April

02.03.2005 04:42:40

Bulgarian Investment Forum "Regional Investment Projects - the Way of Europe. Perspectives 2007" will take place April 5th and 6th, 2005, in the St. Petersburg Hotel in Plovdiv. Plovdiv is the centre of the South Central Region* according to the territorial division of Bulgaria.

______________________

The South Central region, covering 27,553 km?, represents approximately a quarter of the total surface of Bulgaria. The region has 2 million inhabitants and has borders with Greece and Turkey. Plovdiv, Pazardjik, Haskovo, Stara Zagora, Kurdjali, and Smolyan are the most important industrial and research centres in the region.

The transport infrastructure is unevenly distributed due to the diverse landscape and because of the economic development of the region. The road network is relatively well developed, as is the rail network which connects the Bulgarian capital Sofia and the Black Sea port of Bourgas. Plovdiv Airport is the major airport in the region.

The industrial sector accounts for 26% of regional GDP, while services represent 58% and agriculture 16%. Food, beverages and tobacco are the most prominent industries. Other important industries are those of metal processing, machine production, wood processing, textiles and footwear. Due to its beautiful scenery and natural forests, the district of Smolyan in the Rodopi mountains is a popular tourist destination especially for hunting and hiking activities.

The region hosts the University of Plovdiv (Paisiy Hilendarski), the Agricultural University of Plovdiv, the Medical University, and the Plovdiv branch of the Technical University of Sofia. There are also several higher education and research institutes, such as the Institute of Canning Industry, the Institute of Fresh Water Fishery and the Regional Institute of Veterinary and Medicine. With the support of the German government, two centres for providing additional qualifications to university graduates are situated in Stara Zagora and Pazardjik.

The main international co-operation partners of South Central Bulgaria in the field of innovation are Saxony-Ahnalt (Germany) and Thessaly (Greece). A meeting centre for the Saxony-Anhalt region has been established in Plovdiv. 

PFINGSTEN / TRINITATIS (50 Tage nach dem Ostersonntag )
Das Pfingstfest ist 50 Tage nach dem Ostersonntag, der eigentliche Festtag ist also der Pfingstmontag. Diese Zeitspanne wurde aus der jüdischen Tradition übernommen.
 WIDOWDEN (Widotag) – 15. Juni
Das war der letzte Tag, an dem man die Schutzbrüder des Hagels mild stimmte. Wido ist laut den Überlieferungen der jüngste der vier Brüder - manchmal erscheint Wido als Bruder, manchmal erscheint Wida als Schwester.
ELISSEJ Fest (Lissetag; St.Elisa) – 14. Juni
Dem Volksglauben nach war Lisse der dritte Bruder, der Schutzherr des Hagels ist.
VARTOLOMEJ (Bartholomäustag) – 11. Juni
Das Fest wird Vartolomej oder Varti-Lomi ( Gewitter und Hagel) genannt.
Heute ist SPASSOVDEN
Heute ist SPASSOVDEN
06.06.2019 10:00:00
Das große Fest Spassovden oder Christi Himmelsfahrt wird mit dem Wunsch für Gesundheit und Glück verbunden. Das Fest ist beweglich und wird 40 Tage nach Ostern, immer am Donnerstag zelebriert.
Tag von Botev und der  Gefallenen für die Freiheit des Landes
Am 2. Juni begeht Bulgarien den Tag des Dichters und Freiheitskämpfers gegen die türkische Fremdherrschaft Hristo Botev und der Gefallenen für die Freiheit des Landes.
Bulgarien begeht Internationalen Kindertag
Anlässlich des Internationalen Kindertags finden heute landesweit Feierlichkeiten, Theateraufführungen und Konzerte für den Nachwuchs statt. In der Sofioter Patriarchenkathedrale wurde ein Bittgebet für Gesundheit und Wohlergehen der bulgarischen Kids gelesen.
24. Mai - Tag der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums
Die Heiligen Brüder Kyrill und Method (Konstantin Kyrill der Philosoph und sein Bruder Methodius) - die Apostel des slawischen Schrifttums sind im Jahre 820 bzw. 815 in Thessaloniki geboren.
Hl. Hl. Konstantin und Elena
Hl. Hl. Konstantin und Elena
21.05.2019 08:00:00
Am 21. Mai feiert man das kirchliche Fest von St.St. Konstantin und Helena. Dieser Tag wird in verschiedenen Orten Bulgariens auch als das traditionelle Fest Kostadinovden gefeiert.Namenstag von allen, die Konstantin, Kostadin, Kostadinka, Kojtscho, Dinko, Elena, Elen, Eli, Elitsa heißen.In den meisten Regionen des Landes wird der Tag der St.St. Konstantin und Helena nur als kirchliches Fest zelebriert, das zum Gedenken des Kaisers Konstantin und seiner Mutter Helena gewidmet ist. Während der Regierung vom Kaiser Konstantin wurde der Christentum durch den Edikt von Mailand 313 zur Staatsreligion erklärt. Die Legende schreibt Helena auch die Auffindung des Heiligen Kreuzes in Jerusalem zu.Das Fest trägt auch den Namen Kostadinovden – das letzte Frühlingsfest. Geglaubt wird, dass “ Elenka trüge den Hagel in ihrem Ärmel “, “ Elenka und Kostadin trügen den Hagel in einem Sack”.Mehr Info hier
Europäische Nacht der Museen
Europäische Nacht der Museen
18.05.2019 09:00:00
Am Freitag, den 18. Mai 2018 bei Dunkelheitseinbruch herrscht in den Museen reges Treiben... Ein Ereignis, das Sie nicht versäumen dürfen!