Nachrichten

Nachrichten

TRIPHON SAREZAN

TRIPHON SAREZAN

01.02.2019 08:00:00
Im traditionellen Kalender ist der St. Triphonstag der Festtag der Weinbauer und der Gärtner, die von dem heiligen St. Trifon geschützt sind. Früh am Morgen knetet und bäckt die Hausfrau das Ritualbrot, das in einigen Regionen Bulgariens mit Weinblättern verziert wird. Danach kocht sie ein Huhn, brät es und füllt eine hölzerne Weinflasche mit Wein. All das wird in einen Wollenbeutel getan, darin gibt es auch eine Flasche Weihwasser. Der Hausherr, mit den anderen Männern aus dem Dorf, geht zu den Weinbergen los. Dort wird das Hauptritual ausgeführt – das Beschneiden der Weinberge.