Nachrichten

Nachrichten

Der schönste holländische Park kommt nach Plovdiv

Der schönste holländische Park kommt nach Plovdiv

21.06.2010 09:00:03

Die Fotoausstellung „Die Magie der Blumen“ der Künstlerin Toni Dimitrova versetzt die Plovdiver Bürger und Gäste in den schönsten holländischen Park „Keuckenhof“. Die Ausstellung wird heute um 18.00 Uhr in der Ivan Vasov – Volksbibliothek eröffnet.

***
Der Keukenhof wird alljährlich im Frühling zum weltweit größten Garten mit mehr als sieben Millionen Zwiebelblumen wie Tulpen, Narzissen, Hyazinthen sowie Lilien, Gerbera und Orchideen. Im 32 Hektar großen Park sind die Blumen in bunten Beeten unter jahrhundertealten Bäumen sowie an Teichen und Wasserläufen, die mit Schwänen und Enten bevölkert sind, zu bewundern. Der Park ist im Stil englischer Gärten angelegt, in dem kleine Kanäle und 15 km geschwungene Pfade durch eine leicht hügelige Landschaft und die sieben Themengärten führen. Durch ein jährlich wechselndes Bepflanzungsschema wird sichergestellt, dass es jedes Jahr immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt und so der Strom von zirka 900'000 Besuchern nie abreißt. Die Blumenbeete sind mit einer so genannten Etagenbepflanzung versehen, die Blumenzwiebeln werden dabei in drei Schichten übereinander eingepflanzt, damit während der ganzen zweimonatigen Saison die ganze Blütenpracht erhalten bleibt.


Der Name des Parks geht auf Jacoba van Beieren, Gräfin von Holland, zurück, die von 1401 bis 1436 Eigentümerin eines Landgutes war, auf dessen Gelände der heutige Keukenhof liegt. Sie veranlasste auf einem Teil des Grundstückes einen Küchengarten (Keukenhof) anzuleg-en, um für ihre Küche immer frische Kräuter verfügbar zu haben. Der Architekt Zocher, wel-cher auch den Vondelpark in Amsterdam gestaltete, erstellte dann im Jahre 1850 das Basis-layout des heutigen Parks. Eine Gruppe holländischer Blumenzwiebelzüchter und Exporteure beschloss dann 1949 den Park als Blumenausstellung einzurichten, um den Kunden die im An-gebot stehenden Blumen in ihrer vollen Blütenpracht in einem paradiesischen Frühlingsgarten präsentieren zu können.


In drei der vier königlichen Pavillons finden während der ganzen Saison immer wieder wech-selnde Blumenparaden (Ausstellungen) statt. Im Königin Beatrix Pavillon ist eine permanente Orchideenschau eingerichtet. Im Park sind über 50 Kunstwerke ausgestellt, die entlang der Skulpturenroute bewundert werden können.

24. Mai - Tag der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums
Die Heiligen Brüder Kyrill und Method (Konstantin Kyrill der Philosoph und sein Bruder Methodius) - die Apostel des slawischen Schrifttums sind im Jahre 820 bzw. 815 in Thessaloniki geboren.
Hl. Hl. Konstantin und Elena
Hl. Hl. Konstantin und Elena
21.05.2019 08:00:00
Am 21. Mai feiert man das kirchliche Fest von St.St. Konstantin und Helena. Dieser Tag wird in verschiedenen Orten Bulgariens auch als das traditionelle Fest Kostadinovden gefeiert.Namenstag von allen, die Konstantin, Kostadin, Kostadinka, Kojtscho, Dinko, Elena, Elen, Eli, Elitsa heißen.In den meisten Regionen des Landes wird der Tag der St.St. Konstantin und Helena nur als kirchliches Fest zelebriert, das zum Gedenken des Kaisers Konstantin und seiner Mutter Helena gewidmet ist. Während der Regierung vom Kaiser Konstantin wurde der Christentum durch den Edikt von Mailand 313 zur Staatsreligion erklärt. Die Legende schreibt Helena auch die Auffindung des Heiligen Kreuzes in Jerusalem zu.Das Fest trägt auch den Namen Kostadinovden – das letzte Frühlingsfest. Geglaubt wird, dass “ Elenka trüge den Hagel in ihrem Ärmel “, “ Elenka und Kostadin trügen den Hagel in einem Sack”.Mehr Info hier
Europäische Nacht der Museen
Europäische Nacht der Museen
18.05.2019 09:00:00
Am Freitag, den 18. Mai 2018 bei Dunkelheitseinbruch herrscht in den Museen reges Treiben... Ein Ereignis, das Sie nicht versäumen dürfen!
Der Tag der Heiligen Slawenapostel Kyrill und Method
Die erste Zelebrierung des Tages der Heiligen Brüder Hl. Kyrill und Hl. Method wurde 1851 vom namhaften bulgarischen Aufklärer Naiden Gerov in Plovdiv organisiert. Heute wird der 11. Mai als kirchlicher Festtag der Heiligen Brüder landesweit begangen. 
9. Mai - der Europatag
9. Mai - der Europatag
09.05.2019 07:00:00
Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerläßliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen.Dieser Vorschlag, der als "Schuman-Erklärung" bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union. Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol (Europatag) geworden, welches zusammen mit der Flagge, der Hymne und der einheitlichen Währung (Euro) die Einheit der Europäischen Union darstellt. An diesem Tag finden Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, die Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näherbringen sollen.
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
06.05.2019 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Georgi (Georg), Gergana, Ginka, Gina, Galja, Ganka, Gantscho, Gjuro/a, Gjurga, Gotse. Das Nationalfest Gergjovden ( Georgstag), in verschiedenen Regionen Bulgariens bekannt unter den Namen  Gergjuvden, Gjurgjuvden, Gergevden, Jourjovden, ist dem christlichen Heiligen St. Georg gewidmet, der nach dem  Volksglauben als Schützer der Schäfer und der Herden gefeiert wird. Im Altgriechischen bedeutet Georgius “Landwirt”.Ritualtafel: Lammbraten, Ritualbrot, frische Milch, Schafskäse, Joghurt, Schnittlauch, gekochte Weizenkörner, Blätterteigkuchen mit Butter und Käse, Eier.Mehr Info hier
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche
Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2019 10:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit