Nachrichten

Nachrichten

Die berühmte Tschlakov – Schule aus dem 19.Jh. liegt auf den Resten einer Kirche in der Altstadt

Die berühmte Tschlakov – Schule aus dem 19.Jh. liegt auf den Resten einer Kirche in der Altstadt

04.07.2007 13:52:56

Reste der Tschlakovschule, eines Reservoirs und eines Kanals, so wie Reste von dem Gottesgrab-Kloster auf einer spätmittelalterlichen Kirche, eine Nekropole und ein massives antikes Gebäude entdeckte der Archäologe Dr. Ivo Topalilov in der Altstadt. Die Ausgrabungen laufen in der Saborna Str. am Fuß der neuen Kunstgalerie. Zum ersten Mal werden Schichten aus fast allen historischen Perioden – von der Antike bis zum 19. Jh., die auf einer Stelle aufgehäuft sind, untersucht, so Topalilov. An seinem Team beteiligen sich Studenten aus der Plovdiver Universität und Spezialisten aus dem Institut für Kunstwissenschaften bei der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften und der Sofioter Universität.

Der Spaziergang durch die Jahrhunderte fing vor einigen Wochen an. Zuerst wurden die Reste der ersten Diözeseschule in Plovdiv, der s.g. Tschlakov Schule freigelegt. Erhalten sind Steinmauern seines Fundaments. Die Schule selbst liegt auf dem Hof des Gottesgrab-Klosters.

Heute ist ENJOWDEN  (Johannistag)
Heute ist ENJOWDEN (Johannistag)
24.06.2020 09:00:00
Im bulgarischen Folklorekalender ist Johannistag ebenso wichtig, wie Weihnachten, Ostern und Georgstag.
Jahrestag seit der Geburt von Obrejko Obrejkov, dem Begründer der Plovdiver Messe
Geboren am 17.06.1891 in Plovdiv, kommt Dr. Obrejkov aus einer alten namhaften Wiedergeburtzeitfamilie.
 WIDOWDEN (Widotag) – 15. Juni
Das war der letzte Tag, an dem man die Schutzbrüder des Hagels mild stimmte. Wido ist laut den Überlieferungen der jüngste der vier Brüder - manchmal erscheint Wido als Bruder, manchmal erscheint Wida als Schwester.
ELISSEJ Fest (Lissetag; St.Elisa) – 14. Juni
Dem Volksglauben nach war Lisse der dritte Bruder, der Schutzherr des Hagels ist.
VARTOLOMEJ (Bartholomäustag) – 11. Juni
Das Fest wird Vartolomej oder Varti-Lomi ( Gewitter und Hagel) genannt.
RUSSALSKA NEDELJA (NIXENWOCHE) – die Woche nach Pfingsten
Die Woche nach Pfingsten nannte man Russalska Nedelja (Nixenwoche).
PFINGSTEN / TRINITATIS (50 Tage nach dem Ostersonntag )
Das Pfingstfest ist 50 Tage nach dem Ostersonntag, der eigentliche Festtag ist also der Pfingstmontag. Diese Zeitspanne wurde aus der jüdischen Tradition übernommen.
Tag von Botev und der  Gefallenen für die Freiheit des Landes
Am 2. Juni begeht Bulgarien den Tag des Dichters und Freiheitskämpfers gegen die türkische Fremdherrschaft Hristo Botev und der Gefallenen für die Freiheit des Landes.
Bulgarien begeht Internationalen Kindertag
Anlässlich des Internationalen Kindertags finden heute landesweit Feierlichkeiten, Theateraufführungen und Konzerte für den Nachwuchs statt. In der Sofioter Patriarchenkathedrale wurde ein Bittgebet für Gesundheit und Wohlergehen der bulgarischen Kids gelesen.
Heute ist SPASSOVDEN
Heute ist SPASSOVDEN
28.05.2020 10:00:00
Das große Fest Spassovden oder Christi Himmelsfahrt wird mit dem Wunsch für Gesundheit und Glück verbunden. Das Fest ist beweglich und wird 40 Tage nach Ostern, immer am Donnerstag zelebriert.