Nachrichten

Nachrichten

137 Jahre seit dem Tod des großen bulgarischen Gelehrten und Philosophen Dr. Petar Beron.

137 Jahre seit dem Tod des großen bulgarischen Gelehrten und Philosophen Dr. Petar Beron.

26.03.2010 00:44:00

Der große bulgarische Gelehrte und Naturphilosoph, Dr. Petar Beron, auch der „bulgarische Leibniz“ genannt, ist vor 200 Jahren in Kotel geboren. Er studierte Philosophie in Heidelberg und Medizin in München. Er war auch als Kaufmann tätig und gelangte durch Handel in kurzer Zeit zu Wohlstand, widmete sich dann aber der Wissenschaft. Längere Zeit hielt er sich in Paris auf und reiste häufig nach London, Berlin, Wien, Prag ( wo er sein Werk “Slawische Philosophie” in deutscher Sprache veröffentlichte) und Athen.

Petar Beron veröffentlichte mehr als 20 Werke auf dem Gebiet der Philosophie, Physik, Astronomie, Mathematik und Chemie in deutscher, französischer, griechischer und lateinischer Sprache. 1824 verfasst er das erste bulgarische Schulbuch „Riben bukvar“ (zu Deutsch Fischfibel), das zu einem Volksbuch wurde und durch die Einführung der Bell-Lancasterschen Lehrmethode den Elementarunterricht in den bulgarischen Schulen modernisierte.

 

Ivan Vasov (27. Juni 1850 – 22. September 1921)
Namhafter Poet, Schriftsteller und Dramaturg ist Ivan Vasov einer der bedeutendsten Autoren Bulgariens und der erste anerkannte Klassiker der neuen bulgarischen Literatur. Er wird bis heute noch liebevoll „Opa Vasov“ genannt.
Bulgarien begeht Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch
Bulgarien begeht heute den Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch.
Heute ist ENJOWDEN  (Johannistag)
Heute ist ENJOWDEN (Johannistag)
24.06.2019 09:00:00
Im bulgarischen Folklorekalender ist Johannistag ebenso wichtig, wie Weihnachten, Ostern und Georgstag.
RUSSALSKA NEDELJA (NIXENWOCHE) – die Woche nach Pfingsten
Die Woche nach Pfingsten nannte man Russalska Nedelja (Nixenwoche).
Jahrestag seit der Geburt von Obrejko Obrejkov, dem Begründer der Plovdiver Messe
Geboren am 17.06.1891 in Plovdiv, kommt Dr. Obrejkov aus einer alten namhaften Wiedergeburtzeitfamilie.
PFINGSTEN / TRINITATIS (50 Tage nach dem Ostersonntag )
Das Pfingstfest ist 50 Tage nach dem Ostersonntag, der eigentliche Festtag ist also der Pfingstmontag. Diese Zeitspanne wurde aus der jüdischen Tradition übernommen.
 WIDOWDEN (Widotag) – 15. Juni
Das war der letzte Tag, an dem man die Schutzbrüder des Hagels mild stimmte. Wido ist laut den Überlieferungen der jüngste der vier Brüder - manchmal erscheint Wido als Bruder, manchmal erscheint Wida als Schwester.
ELISSEJ Fest (Lissetag; St.Elisa) – 14. Juni
Dem Volksglauben nach war Lisse der dritte Bruder, der Schutzherr des Hagels ist.
VARTOLOMEJ (Bartholomäustag) – 11. Juni
Das Fest wird Vartolomej oder Varti-Lomi ( Gewitter und Hagel) genannt.
Heute ist SPASSOVDEN
Heute ist SPASSOVDEN
06.06.2019 10:00:00
Das große Fest Spassovden oder Christi Himmelsfahrt wird mit dem Wunsch für Gesundheit und Glück verbunden. Das Fest ist beweglich und wird 40 Tage nach Ostern, immer am Donnerstag zelebriert.