Nachrichten

Nachrichten

A good idea regarding the Day of the Leaders of the National Revival has been born

A good idea regarding the Day of the Leaders of the National Revival has been born

31.10.2003 00:00:00

Each November 1st all Bulgaria celebrates the Day of the Leaders of the National Revival. This year, a group pf patriotic Bulgarians initiated the future construction of a ?Memorial Temple of Spirituality? in Plovdiv. It will bear the names of all the contemporary successors of those Leaders: writers, artists, actors and theatrical figures, community workers, scientists ? all whose lives have been connected with Plovdiv? A new association has been founded, with Radka Koleva ? Director of the Ivan Vazov National Library as its Chairman, aiming at raising funds for the construction of that memorial.

The Municipal Council will organize a contest for the best plastic vision of that memorial complex, which is expected to be raised next to the National Library. The initiating group has a deadline in mind ? November 1st, 2004. Until then, they hope to gain support and financial aid by all the Plovdiv citizens who really care about their city and would like to leave a trace for the future generations. A bank account has been opened for the sums donated in favour of that Association: Municipality bank OB Plovdiv, acc. 1011 164 306, code 13072815. Each donation will be accompanied by a contract, pointing the exact amount of the donation.

For the year 2003, the following Plovdiv culture and science figures have been declared Successors of the Leaders of the National Revival: the composer Assen Diamandiev and the mathematician Kiril Atanassov. The celebrations will start today at 5.30 pm, at the Ivan Vazov National Library hall. Flower tributes will be laid earlier at the monument of Nayden Gerov, the eminent leader of the National Revival ? born 180 years ago in the family of Hadji Gero Dobrevich-Moushek, a teacher from the town of Koprivshtitsa.

Nayden Gerov finishes secondary school and later college in Odessa, Russia ? he graduates a major equal to today?s ?Business and Administration? from the Odessa Richelieu College. He was the author of the first Bulgarian poem ?Stoyan and Rada?, of the first Physics text book, he was also considered the father of the first ?travel story?. He was the initiator of the first May 11th celebration of the Cyril and Methodius Day, the Day of Bulgarian Culture and education ? the school he founded in Plovdiv (the first Plovdiv high school) had their names as patrons. His most eminent work, though, was his ?Dictionary of Bulgarian Language?. The content of that dictionary was carefully collected and revised for half a century ? it contained more than 70 000 items and 20 000 proverbs, folk song texts and expressions, all presenting the live Bulgarian language from all regions.

24. Ausgabe von MEDICUS, DENTO, GALENIA
Aussteller sind 100 Firmen aus Bulgarien, Deutschland, Israel, Italien, China und den USA.
Heute ist PETKOVDEN (Hl.Petka Festtag)
Namenstag von allen, die den Namen der Heiligen tragen - Paraskeva, Petko, Petjo, Petka, Petkana, Penka, Pentscho.Eine der meistgeliebten Heiligen in Bulgarien ist St. Paraskeva (genannt Petka). Der alten bulgarischen Mythologie nach war die Hl. Petka Tante des Hl. Demetrius. Am Tag der Hl. Petka durfte man nicht weben und nicht stricken.  An diesem Tag durfte man außerdem die Kinder nicht baden. Derjenige, der am Freitag vor dem Tag der Hl. Petka nicht gefastet hat, sollte ertrinken.Paraskeva war die Tochter wohlhabender Christen. Ihr Name ist abgeleitet vom Freitag, dem Rüsttag für das Wochenende, er deutet auf den Tag der Passion Christi. Nach den Legenden der Ostkirche wurde sie freitags getauft und erhielt in Erinnerung an beide Ereignisse ihren Namen; nach denen der westlichen Kirche wurde sie an einem Freitag geboren. Paraskeva wurde als Predigerin berühmt. Vor Gericht in den Verfolgungen unter Diokletian nach dem Namen gefragt, antwortete sie, ihr Name sei "Christus", worauf sie in Iconium gemartert wurde.
Welttag des Lächelns am 5. Oktober
Der gelbe Kreis mit zwei ovalen Augen und einem lächelnden Mund wurde im Dezember 1963 vom Werbegrafiker Harvey Ball erfunden.
POKROV BOGORODITSCHEN ( Heiliger Schutz der Mutter Gottes )
Pokrov, populär  in Bulgarien als Festtag HEILIGER SCHUTZ DER MUTTER GOTTES, ist der slawische Begriff für “ Schleier “ oder “ Umhang”, mit der Bedeutung “Schutz”. Dieser Festtag wird heute vorwiegend von der Ostslawischen Kirche – katholisch und orthodox – verehrt.Die Geschichte des Festtages geht auf die folgende Legende zurück: Die Hauptstadt von Byzanz wurde von fremden Invasoren angegriffen. Die Menschen waren in der Kirche Blachernae versammelt, wo als weltvolle Reliquie ein Schleier von Jungfrau Maria, der Heiligen Mutter Gottes aufbewahrt wurde. Die Menschen beteten die ganze Nacht und in ihrer Angst riefen sie die Heilige Jungfrau Maria zur Hilfe herbei. Der Heilige Andrej und sein Heiliger Junger Epiphanius sahen die Vision der Heiligen Mutter Gottes, wie sie durch den Haupteingang in die Kirche reinkam, zum Altar ging, wo sie in die Knien fiel und betete. Dann nahm sie ihren Schleier (“Pokrov”) herunter und breitete ihn über die Menschen aus, als wolle sie die schützen. Danach verschwand sie. St.Andrej und St. Epiphanius sahen darin ein Gotteszeichen.Bald danach zogen sich die feindlichen Invasoren zurück. Die Stadt wurde gerettet. Seitdem wird dieses Ereignis jedes Jahr am 1.Oktober zelebriert und ist in der slawischen Kirche als “ Pokrov Presvjatoji Bogorodjizi” ( bedeutet “Heiliger Schutz der Mutter Gottes”) bekannt.
Plovdiver Herbstmesse eröffnet
Plovdiver Herbstmesse eröffnet
24.09.2018 09:00:00
An der Plovdiver Herbstmesse nehmen über 550 Firmen aus 35 Staaten teil
22.September - Tag der Unabhängigkeit
Am 22.September 1908 erklärte der bulgarische Fürst Ferdinand in der alten Hauptstadt Bulgariens die Unabhängigkeit Bulgariens vom Osmanischen Reich. Dieser Staatsakt stelle den natürlichen Abschluss des über Jahrhunderte gedauerte Freiheitskampfes dar.Das Osmanische Reich und die Großen Mächte erkannten offiziell die Unabhängigkeit von Bulgarien an.Am 10.September 1998 erklärte das Parlament diesen Tag zum offiziellen Nationalfeiertag.
Neues Schuljahr beginnt !
Neues Schuljahr beginnt !
17.09.2018 09:00:00
Neues Schuljahr beginnt – 64.000 Erstklässler
WYARA, NADESCHDA und LJUBOV (Glaube, Hoffnung und Liebe) und ihre Mutter SOPHIA
Namenstag von allen mit den Namen Wjara, Vera, Veronika, Nadeschda, Nadja, Ljuben, Ljubomir, Ljuba, Sophia, Sofka, Sevda.
KRASTOVDEN (Der Kreuztag)
KRASTOVDEN (Der Kreuztag)
14.09.2018 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Krastina, Krastjo, Krastan, Kantscho, Stavri.
Plovdiv ist wieder Bühne auf dem Kreuzweg
Das 22. Theaterfestival “Bühne auf dem Kreuzweg” startet heute Abend mit der Premiere von “Der Aufstieg” des Plovdiver Dramatischen Theaters.