Nachrichten

Nachrichten

Dobrich, Bulgaria - Easter Eggs

Dobrich, Bulgaria - Easter Eggs

24.04.2003 00:00:00

Dobrich, Bulgaria - Easter Eggs

April 24, 2003:

Dobrich, Northeastern Bulgaria, April 24
Children coloured 8 one-metre-long eggs in Dobrich on Thursday of Easter Week. This Easter Egg Event was organized by the local Art Gallery.
Photo: Grigor Marinov/Pressphoto BTA

 Art Gallery - Dobrich is a city museum of fine arts, located in the administrative center of the North - Eastern region with the same name - Dobrich and specializing all kinds of museum activities. It is a cultural institute, participating in the accomplishment and implementation of the regional policy, regarding preservation, study and popularization of fine arts. The Gallery works for the benefit of the local community. It encourages and popularizes the local creative groups. It works for various public groups. The Gallery is "open" for new contacts with national and foreign cultural institutions and implementation of various

 


 
 Evelina Handzhieva
director
 tel: 00359 58 282 15
mobile: 00359 88 777 651
e-mail: evelinaart@abv.bg
 
 
 Penka Dimitrova
curator
 tel: 00359 58 290 91
e-mail: dambulova@yahoo.com
 
 
 Nedko Nedkov
curator
 tel: 00359 58 290 91
e-mail: nedkon@hotmail.com
 

 

 

 
  

141 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkiwchen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2014 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
Jahrestag seit dem Tod von Hl. Konstantin-Kyrill dem Philosophen
Am 14.Februar 868 (869) stirbt Konstantin - Kyrill der Philosoph.Die Heiligen Brüder Kyrill und Method (Konstantin Kyrill der Philosoph und sein Bruder Method) - die Aposteln des slawischen Schrifttums sind in Thessaloniki im Jahre 820 und Jahre 815 geboren. Obwohl sie von einer nahmhaften Familie abstammen, hatten sie die weltlichen Ehrungen gelassen und sind Mönche geworden. Die Brüder lebten in einem Kloster an Bosporus, als die Khazaren Konstantinopel um Hilfe baten, ihnen einen christlichen Lehrer zu senden. Der Ausgewählte war Kyrill und sein Bruder musste ihn begleiten. Die Brüder lernten die Khazarsprache und bekehrten das Khazarsvolk zu Christenstum. Im Jahre 863, bald nach ihrer Mission bei den Khazaren sendete sie der Byzantinische Imperator nach Großmähren auf Einladung vom Prinz Rostislav. Der Prinz wollte eine slawische Kirche schaffen und so dem Germanisieren zu wiederstehen. Die Schwierigkeiten kamen vorwiegend wegen des  Umstandes, dass die Bruder in eine Sprache, die nicht literarisch gebaut ist, übersetzen mussten. In dieser Sprache fehlten Worter für eine Menge religioser, philosophischer und kultureller Begriffe. Es hat doch den beiden Brüdern gelungen, ein neues Alphabet zu schaffen. Sie haben die Bibel und andere liturgische Bucher auf Slowenisch übersetzt. Für diese Arbeit brauchten Kyrill und Method viereinhalb Jahre. Wegen der entstandenen Konflikten mit den deutschen Geistlichen begaben sich die Brüder nach Rom.  Sie kamen dort im Jahre 867. Der begabte Redner Kyril zwang den Papst Adrian II, die slawische Bücher offiziell anzuerkennen. In der romischen Kirche “Heilige Marina” wurde eine Liturgie auf slawische Sprache abgehalten. In Rom wurde Kyrill krank und starb am 4. Februar 869. Er ist in der Basilika “Heiliger Kliment” begraben. Method fuhr nach Konstantinopel zurück und setzte siene Prediger- und Aufklärungstatigkeit unter den Westslawen bis zu seinem Tod am 6. April 885 fort. Mit der Hilfe seiner Mitkämpfer ist es ihm gelungen, die Übersetzug der Bibel und der liturgischen Bucher auf Slawisch zu beenden.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2014 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
 Hristo Stoitschkov feiert Geburtstag
Der erfolgreichste bulgarische Fußballer aller Zeiten feiert heute seinen 48. Geburtstag.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2014 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2014 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2014 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.