Jean Videnov (geboren1959)

Jean Videnov (geboren1959)

01.01.2012 00:00:00

Jean Vassilev Videnov – geboren am 22.Mдrz in Plovdiv. Absolviert das Englische Gymnasium in Plovdiv und spдter das Moskauer Staatliche Institut fьr Internationale Beziehungen (Fach –Internationale Wirtschaftsbeziehungen). Seine politische Karriere startet mit fьhrenden Positionen in der Kommunistischen Jugendorganisation Komsomol in Plovdiv und Sofia. Spдter wird er Mitglied des Hцheren Rates der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP). Er war Abgeordneter in der Volksversammlung und spдter Vorsitzender des Hцheren Rates der Bulgarischen Sozialistischen Partei.


Als die BSP-Koalition im Herbst 1994 die Wahlen gewann, wurde Jean Videnov  Premierminister Bulgariens. Er startet die Massenprivatisierung (im Sommer 1996) und die Einfьhrung des Wдhrungsbordes. Unter dem Druck des Ministeriums fьr innere Angelegenheiten reichte er im Dezember 1996 seinen Rьcktritt ein, als Bulgarien nach wochenlangen Protesten unter der Gefahr von Bьrgerkrieg stand. Videnov verschwand von der politischen Szene und sein einziges цffentliches Auftreten ist die Verцffentlichung seines Memorialbuches “ Hinter den Kulissen des Politischen Theaters. Die Parteiopposition”.