To:
From:
Subject:
Notes:
 
Captcha
Enter the code from the picture
 

Abstimmung für die Felsen von Belogradtschik



Die Felsen von Belogradtschik wurden der bulgarischen Gemeinschaft im serbischen Zaribrod vorgestellt. Bisher haben 6,3 Millionen Menschen die Felsen von Belogradtschik in der Internet-Abstimmung über die neuen „Sieben Naturwunder der Erde“ unterstützt. Das gab der Bürgermeister Emil Zankov, bekannt.

Er forderte alle Bulgaren auf, ihre Stimmen für das bulgarische Naturphänomen abzugeben, weil es nur noch 20 Tage bis zum Ende der Abstimmung bleiben.
Bisher wurden die Felsen von Belogradtschik in Moskau, Brüssel und Straßburg vorgestellt, sagte Zankov, der auch Vorsitzender des Initiativkomitees ist, das die Felsgebilde nominiert hat. Abgestimmt wird auf der Internetseite www.new7wonders.com.

bnr.bg