To:
From:
Subject:
Notes:
 
Captcha
Enter the code from the picture
 

Jahrestag seit dem Ende des Warschauer Paktes



Der Warschauer Vertrag, von den westlichen Staaten als Warschauer Pakt bezeichnet, war vom 14.Mai 1995 bis 1991 ein militärischer Beistandspakt des Ostblocks unter der Führung der Sowjetunion. Sein offizieller Name lautete Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand.
Während des Ungarischen Volksaufstandes 1956 kündigte Ungarn den Warschauer Pakt, trat aber, nachdem sowjetische Truppen einmaschiert waren, wieder dem Pakt bei. Obwohl Albanien schon 1961 die diplomatischen Beziehungen zur Sowjetunion abgebrochen hatte, trat es erst 1968 aus dem Warschauer Pakt aus. Dies geschah, weil Truppen des Warschauer Paktes in der Tschecheslowakei einmarschiert waren um den “Prager Frühling“ niederzuschlagen. Dies blieb der einzige militärische Eingriff des Warschauer Paktes.

1985 wurde der Warschauer Pakt um 20 Jahre verlängert, verlor aber durch die geänderte politische Situation in den späten 80ern seine Macht mehr und mehr, unter anderem durch die Wiedervereinigung Deutschlands 1990.

Mit dem Zusammenbruch der kommunistischen Staaten ging 1991 auch der Warschauer Vertrag auseinander.